KesselGulasch

Login/Register
Eingeloggt als ec2-3-88-220-93.compute-1.amazonaws.com.
HomePage Hintergrund Ordensmitglieder Mitspielen Forum Links
HomePage > Mitspielen im Orden Achenars > Spielhandbuch > Achenar Kochbuch

Kesselgulasch


Für den Trupp von ca. 10 - 15 Mann:

8-10 El Öl
3kg Zwiebeln
3kg Schweinegulasch
2l passierte Tomaten
1,5l Wasser
3kg sonstiges Gemüse (viele Kartoffeln, paar Möhren, Paprika, Kraut... was eben grad zur Hand)

Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Paprikapulver in Mengen (edelsüß und scharf), etwas Curry und nach Bedarf Cayennepfeffer und Chilischoten.

Zwiebeln schälen und grob zerteilen. Diese mit Öl anbraten, anschließend das Fleisch zugeben und ebenfalls anbraten. (Bei großen Mengen das Anbraten weglassen und alles gleich in die Wasser-Tomatenpürree-Mischung) Dann die Tomaten und die Hälfte vom Wasser zugeben. Nach und nach das restliche Gemüse und die Kartoffeln in Stücken zugeben (Bei neuen Kartoffeln reicht gut waschen und grob zerteilen).
Anschließend nach Belieben und gewünschtem Schärfegrad würzen.
Das ganze noch ne gute Stunde köcheln lassen, nach und nach das restliche Wasser zugeben, dabei öfter mal umrühren (hängt an!) und dann genießen.

Je nach Vorhandensein kann bis zu jeweils 1,5mal die Menge des Fleisches anderes Gemüse zugegeben werden (Mais, Sauerkraut, eingelegte Gurken) und mitkochen. Aber Vorsicht, irgendwann hat selbst der größte Kessel seine Belastungsgrenze erreicht, und heben soll man den Spaß ja auch noch.

Wir haben schon mal den großen Hordentopf voll Gulasch (20l) gekocht (und gegessen bekommen), allerdings auf einem Fest mit 40 Mann, die allein dieses Gulasch gegessen haben.

Die Kochzeit beträgt insgesamt ca. 2-3 h (vom Aufsetzen des Topfes an gerechnet, das Feuer muss schon geschürt sein), je nachdem, wieviel zugegeben wird.
Kann gern noch länger am Feuer stehen bleiben (etwas höher gehängt), allerdings sollte dann mehr Wasser rein und öfter umgerührt werden. Kommt besonders gut im großen Topf am Dreibein.

There are 1438 comments on this page. [Display comments]